Archive for Oktober 2010

Regenstein – Felsen der Götter

Wir stiegen den Felsen hinan, auf dessen höchster Spitze die Ruine des Schlosses Regenstein liegt; das Gemäuer ist verschwunden, aber alles, was in den Felsen selbst eingehauen ist, steht wie eine mächtige Riesen-Mumie und erzählt von vergangenen Zeiten, obwohl es kein Wort sagen kann. Hans Christian Andersen Viele Pfade führen auf die Burgruine Regenstein, alle…

Weiterlesen

Die Tassilo-Linde bei Wessobrunn

Herzog Tassilo III. liebte die Jagd. Er war der letzte bayrische Herzog aus dem Geschlecht der Agilofinger und ein Vetter Karls des Großen. Zahlreiche Klostergründungen gehen auf sein Wirken zurück, darunter so klingende Namen wie Frauenchiemsee. Und so will es die Legende, dass er auch für die Gründung des Klosters von Wessobrunn verantwortlich ist, auch…

Weiterlesen

Im Wiesfilz – irdische Tiefen neben lichten Höhen

Die Wieskirche – Bayerns wohl berühmtester Sakralbau – steht nicht umsonst in einer magischen Landschaft. Doch davon an anderer Stelle mehr, denn was die Touristengruppen, die im Viertelstundentakt von Autobussen ausgespuckt werden, sicherlich versäumen, liegt nur einen Steinwurf von diesem Ort der Walfahrt entfernt: das Wiesfilz. Es handelt sich um ein Moorgebiet, eingerahmt von Wald,…

Weiterlesen